Angeln und Fischen

In unseren Gewässern können Sie viele Fischfangmethoden ausprobieren. In Finnland gibt es unzählige Seen, Flüsse und Teiche - manche sind tiefer, manche haben klareres Wasser. Wenn Sie kein erfahrener Angler sind und sich in der unbekannten Umgebung nicht sicher fühlen, sollten Sie mit einem ortskundigen Guide losgehen.

Mit dem Guide können Sie sicher und an guten Standplätzen angeln. Es bleibt allerdings den Fischen überlassen, wie die Beute ausfällt... Sie können von einem großen Boot aus schleppfischen oder in tiefem Wasser mit Jigangel auf Zander gehen. Manche mögen das Eisangeln. Der Guide zeigt Ihnen, wie Sie im Winter Hecht mit einem Köderfisch fangen. An manchen Tagen ist das sehr ergiebig. An windstillen Abenden im Frühsommer kann man im Fluss Kymijoki vom Ruderboot aus Grau- oder Regenbogenforelle angeln.

Die Umgebung von Yli-Kaitala ist gut für verschiedene Angelmethoden geeignet. Die Seen Kettujärvi und Arrajärvi und der Kymijoki sind miteinander verbunden, so dass Sie von den meisten Ferienhäusern auch zum Arrajärvi und zum Kymijoki gelangen.

Am Kymijoki dauert die Angelsaison deutlich länger als an den Seen, da er nur bei länger anhaltendem Frost zufriert. Ein Boot fürs Angeln auf den offenen Gewässern können Sie ab Anfang April (in manchen Jahren schon früher) am Ufer von Tapolanniemi am Kymijoki mieten. Von unseren Ferienhäusern ist das ca. 2 bis 3 km entfernt.

Zum Kymijoki gehören die Raubfischangelgebiete von Isokäyrä und Iitti. Zu letzterem zählt auch der See Urajärvi.

Das Angelgebiet von Isokäyrä ist ca. 5 km lang. Hier ist eine Sondergenehmigung erforderlich. Grundangeln und Wurmköder sind hier nicht erlaubt. Isokäyrä erreicht man am besten über den Angelstützpunkt Harakkakoski, der 5 km von Yli-Kaitala entfernt liegt. Dorthin gelangt man von uns per Auto, Fahrrad oder Boot.
Im Bereich der ehemaligen Stromschnelle ist das Schleppangeln von einem Motorboot aus nicht erlaubt. Im Stauseegebiet wiederum sind Motorboote zulässig. Die Ufer sind schwer zugänglich, außer bei Harakkakoski, wo Anlegestellen vorhanden sind. Im Angel- und Wanderstützpunkt von Harakkakoski gibt es u. a. eine Feuerstelle, WC, Tisch und Bänke und eine Möglichkeit zum Räuchern.

Weitere Gewässer in der Nähe sind die Seen Märkjärvi, Kotojärvi, Myllylampi, Kylliäinen, Keskimmäinen und Tuhkuri.

Kettujärvi: durchschnittliche Tiefe 4-5 m, tiefste Stelle 9 m, Länge ca. 3 km. Verbindung zum Kymijoki und Arrajärvi. Häufigste Fischarten: Hecht, Barsch und Weißfische. Auch Zander, Krebse, Regenbogenforelle, Grauforelle und Aalquappe. Am Kettujärvi mögliche Angelmethoden: Spinnangeln, Jigangeln, Schleppangeln, Grundangeln, Eisangeln.

Arrajärvi: durchschnittliche Tiefe 3-4 m, tiefste Stelle ca. 8 m, Länge ca. 7 km. Der See steht mit Kymijoki und Kettujärvi in Verbindung. Am häufigsten fängt man hier Hecht, Zander, Weißfisch und Barsch. Mögliche Angelmethoden: Spinnangeln, Jigangeln, Schleppangeln, Grundangeln.

Kymijoki: Tiefe und Strömung des Flusses variieren stark. Die durchschnittliche Tiefe ist ca. 10 m, die tiefste Stelle ca. 21 m. Fischarten: Barsch, Zander, Hecht, Weißfisch, Aalquappe, Grauforelle und Regenbogenforelle. Angelmethoden: Vertikalangeln (Vertikal-Jig), Jigangeln, Drop-Shot, Schleppangeln, Spinnangeln und Grundangeln.

Raubfischangelgebiete Kymijoki und Isokäyrä: Die Tiefe variiert stark, an den ehemaligen Stromschnellen beträgt sie 3 bis 6 m, an ruhigen Stellen 10 bis 20 m. An engen und flachen Stellen ist die Strömung stärker und an den tiefen Stellen fließt das Wasser langsamer. Fischarten: Regenbogenforelle, Barsch, Hecht, Grauforelle und Zander. Angelmethoden: Spinnangeln, Schleppangeln, Fliegenfischen.
Achtung! Eine Angelgenehmigung ist erforderlich. Grundangeln ist nicht erlaubt. Schleppangeln von einem motorgetriebenen Boot aus ist in der oberen Region nicht zulässig. Das Boot muss registriert sein (Aufkleber erforderlich).

Kymijoki, Leininselkä: Tiefe über 10 m, tiefste Stelle 24 m. Verbunden mit dem See Urajärvi (für diesen gilt dieselbe Angelerlaubnis). Fischarten: Zander, Barsch, Grauforelle, Weißfische und Hecht. Angelmethoden: Vertikal-Jig, Drop-Shot, Schleppangeln, Grundangeln und Spinnangeln.










Copyright © 2018 Yli-kaitalan Lomamökit | SiteEngine © Megative Tmi. All Rights Reserved.